Willkommen

Willkommen

Die Vetsuisse-Fakultät entstand aus der Fusion der beiden Veterinärmedizinischen Fakultäten Bern und Zürich am 1. September 2006. Die Zusammenführung dient der Qualitätssicherung in Forschung, Lehre und Dienstleistung sowie dem Ausbau der internationalen Wettbewerbsfähigkeit der Schweiz in der Veterinärmedizin.

Aktuelle Beiträge

Diplomfeier an der Vetsuisse-Fakultät Bern und Zürich

Diplomfeier an der Vetsuisse-Fakultät Bern und Zürich

Mit einem festlichen Anlass verabschiedete am 16. Dezember 2016 und 26. Januar 2017 die Vetsuisse-Fakultät ihre 121 neu diplomierten Tierärztinnen und Tierärzte; 56 vom Standort Bern und 65 vom Standort Zürich. Wir gratulieren ganz herzlich!

Announcement and invitation for the EUROPOLA Course on the Pathology of Laboratory Animals in Bern, Switzerland, from Feb 13-Feb 17, 2017

Dear all, dear Residents, We are very happy to announce the next EUROPOLA Course in Bern, Switzerland, on February 13-17, 2017. Please use the following link for further information. If you are interested you can also use this link for registration: http://www.kas.unibe.ch/europola17 The preliminary program will be added to the website soon. It would be fantastic to welcoming you in Bern...
Erfolgsmeldung aus dem FIWI

Erfolgsmeldung aus dem FIWI

Prof. Helmut Segner von der Abteilung für Fisch- und Wildtiermedizin, Vetsuisse-Fakultät Bern, erhält im Rahmen des Lead-Agency-Verfahrens zwischen dem Schweizerischen Nationalfond (SNF) und der L'Agence nationale de la recherche (ANR) zum Thema "Oestrogen regulation of thymus in teleost fish: an evolutionary and ecotoxicologcial perspective" (PI Schweiz: Helmut Segner, PI Frankreich: Tiphaine Monsinjon, Le Havre) einen neuen SNF-Grant. Wir gratulieren herzlich!...
Ernennung zum Assistenzprofessor für Intermediärstoffwechsel und Epigenetik

Ernennung zum Assistenzprofessor für Intermediärstoffwechsel und Epigenetik

Vetsuisse-Rat und Universität Zürich haben Dr. Francisco Verdeguer am Institut für Molekulare Mechanismen bei Krankheiten (Direktion Prof. Michael Hottiger) auf 1. Februar 2017 zum Assistenzprofessor für Intermediärstoffwechsel und Epigenetik („Metabolism regulated epigenetics“) ernannt. Wir heissen den neuen Kollegen herzlich willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm.
Erfolgsmeldung aus dem Institut für Lebensmittelsicherheit und -hygiene

Erfolgsmeldung aus dem Institut für Lebensmittelsicherheit und -hygiene

Die Habilitationsschrift „Minimizing the Risk of Staphylococcal Food Poisoning“ von Sophia Johler-Ilić, Dr. med. vet., Arbeitsgruppenleiterin am Institut für Lebensmittelsicherheit und -hygiene an der Vetsuisse-Fakultät Zürich, wird mit dem Konrad-Bögel-Nachwuchsförderpreis ausgezeichnet. Es ist ein Preis der für herausragende Arbeiten im Bereich veterinärmedizinische Epidemiologie und Veterinary Public Health vergeben wird. Die Habilitationsschrift von Sophia Johler hat in mehrerer Hinsicht den Stand...
Erfolgsmeldung aus dem Institut für Veterinärbakteriologie

Erfolgsmeldung aus dem Institut für Veterinärbakteriologie

Sarah Schmitt, Leiterin der Diagnostik am Institut für Veterinärbakteriologie der Vetsuisse-Fakultät Universität Zürich, hat das Board Exam zur Erlangung des Diplomate Status des American College of Veterinary Microbiologists (ACVM) erfolgreich abgeschlossen. Damit besteht nun auch die Möglichkeit, diese College Ausbildung am Institut anzubieten. Es freut uns sehr, dass das gemeinsame Vetsuisse-Programm zur Erlangung des Diplomate of the American College of...

Erfolgsmeldung aus dem Institut für Labortierkunde

Johannes vom Berg, PhD, Oberassistent am Institut für Labortierkunde der Vetsuisse-Fakultät Zürich, wird von der Novartis Stiftung für medizinisch-biologische Forschung für ein Glioma Projekt mit einem namhaften Unterstützungsbeitrag unterstützt. Herzliche Gratulation!
Ernennung zur Privatdozentin

Ernennung zur Privatdozentin

Sabine Specht, Dr. rer. nat., Privatdozentin für das Fachgebiet „Medizinische Parasitologie und Infektionsimmunologie“ der Medizinischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn/D, seit Juli 2016 Oberassistentin am Institut für Labortierkunde der Vetsuisse-Fakultät Zürich, ist von der Erweiterten Universitätsleitung auf Beginn Frühjahrssemester 2017 die Venia legendi für das Lehrgebiet „Medizinische Parasitologie und Infektionsimmunologie“ erteilt worden. Wir gratulieren herzlich!
Ernennung zur Privatdozentin

Ernennung zur Privatdozentin

Angelika Schoster, Dr. med. vet. PhD, DVSc., Dipl. ACVIM/ECEIM, Oberärztin an der Klinik für Pferdemedizin, Departement für Pferde, Vetsuisse-Fakultät Zürich, wurde von der Erweiterten Universitätsleitung auf Beginn Frühjahrssemester 2017 die Venia legendi für das Fachgebiet „Innere Medizin Pferde“ erteilt. Wir gratulieren herzlich!
Erfolgsmeldung aus der Abteilung für Anästhesiologie

Erfolgsmeldung aus der Abteilung für Anästhesiologie

Ivo Campagna, Dr. med. vet., Assistenztierarzt der Abteilung Anästhesiologie, Departement für Pferde, Vetsuisse-Fakultät Zürich, hat im November 2016 das Board Exam zur Erlangung des Diplomate Status des European College of Veterinary Anaesthesia and Analgesia (ECVAA) erfolgreich abgeschlossen. Herzliche Gratulation!
Ernennung zur Privatdozentin

Ernennung zur Privatdozentin

An der Sitzung der Universitätsleitung vom 6. Dezember 2016 wurde PD Dr. Heike Schmidt-Posthaus von der Abteilung für Fisch- und Wildtiermedizin der Vetsuisse-Fakultät Bern die venia docendi für das Fachgebiet „Veterinärpathologie“ erteilt. Herzliche Gratulation!
VetsuisseNEWS

VetsuisseNEWS

Die vierte Ausgabe im 2016 der gemeinsamen Zeitschrift “VetsuisseNEWS” der beiden Standorte Bern und Zürich ist erschienen! Zur Zeitschrift VetsuisseNEWS