Author Archive
Ernennung zur ausserordentlichen Professorin ad personam

Ernennung zur ausserordentlichen Professorin ad personam

Der Vetsuisse-Rat und die Universität Zürich haben PD Dr. Raffaella Santoro, Gruppenleiterin am Department of Molecular Mechanisms of Disease, Vetsuisse-Fakultät Zürich, auf den 1. November 2019 zur ausserordentlichen Professorin ad personam für Stammzell- und Chromatinbiologie an der Vetsuisse-Fakultät und an der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät am Standort Zürich ernannt. Wir gratulieren herzlich!
VetsuisseNEWS

VetsuisseNEWS

Die zweite Ausgabe im 2019 der gemeinsamen Zeitschrift “VetsuisseNEWS” der beiden Standorte Bern und Zürich ist erschienen! Zur Zeitschrift VetsuisseNEWS

Erfolgsmeldungen aus der Vetsuisse Fakultät Zürich

Sämtliche Erfolgsmeldungen aus der Vetsuisse Fakultät ZĂĽrich finden sie bei "Applaus" unter folgendem Link: https://www.vet.uzh.ch/de/infoservice/applaus.html  

Curriculum 2021

Stand Curriculum 2021: NEWSLETTER 03 (September 2019)
Ernennung zum Privatdozenten

Ernennung zum Privatdozenten

Herrn Christian Gerspach, Dr. med. vet., MS, Dipl. ACVIM, Leitender Arzt der Klinik für Wiederkäuer, Departement für Nutztiere, Vetsuisse-Fakultät Universität Zürich, wurde von der Erweiterten Universitätsleitung auf Beginn des Herbstsemesters 2019 die Venia Legendi für das Fachgebiet „Innere Medizin Wiederkäuer“ erteilt. Wir gratulieren herzlich!
Ernennung zur Privatdozentin

Ernennung zur Privatdozentin

Frau Simone Katja Ringer, Dr. med. vet., DVM,PhD, Dipl. ECVAA, Oberärztin der Abteilung für Anästhesiologie, Departement für Klinische Diagnostik und Services, Vetsuisse-Fakultät Universität Zürich, wurde von der Erweiterten Universitätsleitung auf Beginn des Herbstsemesters 2019 die Venia Legendi für das Fachgebiet „Anästhesiologie“ erteilt. Wir gratulieren herzlich!
Gewinnerinnen des Young Scientist Paper Award 2019

Gewinnerinnen des Young Scientist Paper Award 2019

Dr. med. vet. Kira Schmitt (links im Bild), Dr. med. vet. Nicole Zuber (rechts im Bild) und PhD Stephanie C. Talker  wurden am 4. September 2018 mit dem Young Scientist Paper Award 2019 ausgezeichnet. Die Verleihung fand im Rahmen des Science and Barbecue Day statt. Leider konnte Stephanie C. Talker nicht persönlich an der Verleihung teilnehmen. Die drei konnten mit ihren Papers die Evaluierenden von sich...
Erfolgsmeldung aus der Abteilung Wildtiere am Zentrum für Fisch- und Wildtiermedizin der Universität Bern

Erfolgsmeldung aus der Abteilung Wildtiere am Zentrum für Fisch- und Wildtiermedizin der Universität Bern

Am 68th internationalen Kongress der Wildlife Disease Association in Kalifornien, USA, hat Prof. Dr. Marie-Pierre Ryser-Degiorgis, Leiterin der Abteilung Wildtiere am Zentrum für Fisch- und Wildtiermedizin der Universität Bern, das "WDA Ed Addison Distinguished Service Award" erhalten. Es handelt sich um die höchste Auszeichnung der Wildlife Disease Association (WDA). Der Zweck des WDA Ed Addison DSA ist, ein langjähriges WDA Mitglied zu...

Curriculum 2021

Stand Curriculum 2021: NEWSLETTER 02 (August 2019)

Curriculum 2021

Stand Curriculum 2021: NEWSLETTER 01 (Juli 2019)
Verleihung Yoshi Suzuki Award

Verleihung Yoshi Suzuki Award

Der mit 2000.- Euro dotierte Yoshi Suzuki Award wurde anlässlich der 37. Tagung der International Society for Animal Genetics (ISAG) in Lleida (Spanien) für das beste Poster an Anna Letko, Doktorandin am Institut für Genetik in Bern vergeben. Die ISAG-Tagung findet alle 2 Jahre statt und ist die weltweit wichtigste Tagung auf dem Gebiet der Veterinärgenetik. Herzliche Gratulation!
Erfolgsmeldung aus dem Zentrum fĂĽr Fisch- und Wildtiermedizin Bern

Erfolgsmeldung aus dem Zentrum fĂĽr Fisch- und Wildtiermedizin Bern

Simone Pisano, Resident in Zoological Medicine - specialty Wildlife Population Health am Zentrum für Fisch und Wildtiermedizin (FIWI), Vetsuisse-Fakultät Bern, hat an der jährlichen Konferenz der Vereinigung für die Erforschung der Ecopathologie der Bergfauna (GEEFSM) 2019 in Etroubles, Italy, das 3. „Prix Claude Guiraud” (award for the best student work) erhalten für seine Arbeit „Spatiotemporal spread of sarcoptic mange beim...