Welcome

Welcome

The Vetsuisse Faculty was formed from the merger of the two veterinary faculties of Bern and Zurich on 1st September 2006. The combination serves the quality assurance in research, teaching and service, as well as the expansion of the international competitiveness of Switzerland in veterinary medicine.

Current Articles

Gewinnerinnen des Young Scientist Paper Award 2019

Gewinnerinnen des Young Scientist Paper Award 2019

Dr. med. vet. Kira Schmitt (links im Bild), Dr. med. vet. Nicole Zuber (rechts im Bild) und PhD Stephanie C. Talker  wurden am 4. September 2018 mit dem Young Scientist Paper Award 2019 ausgezeichnet. Die Verleihung fand im Rahmen des Science and Barbecue Day statt. Leider konnte Stephanie C. Talker nicht persönlich an der Verleihung teilnehmen. Die drei konnten mit ihren Papers die Evaluierenden von sich...

Success stories from the Vetsuisse Faculty Zurich

You will find all success stories from the Vetsuisse Faculty Zurich under "Applause" in the following link: https://www.vet.uzh.ch/de/infoservice/applaus.html  
Erfolgsmeldung aus der Abteilung Wildtiere am Zentrum für Fisch- und Wildtiermedizin der Universität Bern

Erfolgsmeldung aus der Abteilung Wildtiere am Zentrum für Fisch- und Wildtiermedizin der Universität Bern

Am 68th internationalen Kongress der Wildlife Disease Association in Kalifornien, USA, hat Prof. Dr. Marie-Pierre Ryser-Degiorgis, Leiterin der Abteilung Wildtiere am Zentrum für Fisch- und Wildtiermedizin der Universität Bern, das "WDA Ed Addison Distinguished Service Award" erhalten. Es handelt sich um die höchste Auszeichnung der Wildlife Disease Association (WDA). Der Zweck des WDA Ed Addison DSA ist, ein langjähriges WDA Mitglied zu...
Verleihung Yoshi Suzuki Award

Verleihung Yoshi Suzuki Award

Der mit 2000.- Euro dotierte Yoshi Suzuki Award wurde anlässlich der 37. Tagung der International Society for Animal Genetics (ISAG) in Lleida (Spanien) für das beste Poster an Anna Letko, Doktorandin am Institut für Genetik in Bern vergeben. Die ISAG-Tagung findet alle 2 Jahre statt und ist die weltweit wichtigste Tagung auf dem Gebiet der Veterinärgenetik. Herzliche Gratulation!
Erfolgsmeldung aus dem Zentrum für Fisch- und Wildtiermedizin Bern

Erfolgsmeldung aus dem Zentrum für Fisch- und Wildtiermedizin Bern

Simone Pisano, Resident in Zoological Medicine - specialty Wildlife Population Health am Zentrum für Fisch und Wildtiermedizin (FIWI), Vetsuisse-Fakultät Bern, hat an der jährlichen Konferenz der Vereinigung für die Erforschung der Ecopathologie der Bergfauna (GEEFSM) 2019 in Etroubles, Italy, das 3. „Prix Claude Guiraud” (award for the best student work) erhalten für seine Arbeit „Spatiotemporal spread of sarcoptic mange beim...
Erfolgsmeldung aus dem Zentrum für Fisch- und Wildtiermedizin Bern

Erfolgsmeldung aus dem Zentrum für Fisch- und Wildtiermedizin Bern

Gaia-Moore Jones, PhD Studentin am Zentrum für Fisch und Wildtiermedizin (FIWI), Vetsuisse-Fakultät Bern, hat an der jährlichen Konferenz der Vereinigung für die Erforschung der Ecopathologie der Bergfauna (GEEFSM) 2019 in Etroubles, Italien, das 1. „Prix Claude Guiraud” (award for the best student work) erhalten für ihre Arbeit „Epidemiological study of Dichelobacter nodosus in free-ranging wild ungulates in Switzerland: identifying maintenance...
Ernennung zum Privatdozenten

Ernennung zum Privatdozenten

Die Habilitation von PD Dr. Bernhard Völkl aus der Abteilung Tierschutz der Vetsuisse-Fakultät Bern wurde genehmigt. An der Sitzung der Universitätsleitung vom 11. Juni 2019 wurde ihm die venia docendi für das Fachgebiet „Ethologie und Tierschutz“ erteilt. Wir gratulieren herzlich!
Verleihung Anerkennungspreis 2019 der Albert-Heim-Stiftung

Verleihung Anerkennungspreis 2019 der Albert-Heim-Stiftung

Der mit 2000 Franken dotierte Anerkennungspreis 2019 der Albert-Heim-Stiftung der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft für eine besonders innovative Arbeit ging an Anna Letko, PhD Studentin aus Tschechien. Sie hat mit Unterstützung von Cord Drögemüller vom Institut für Genetik der Vetsuisse-Fakultät der Universität Bern zwei Gentests für die Bekämpfung einer Erbkrankheit bei Leonberger und Rottweiler Hunden entwickelt. Wir gratulieren herzlich!
Erfolgsmeldung aus dem Institut für Tierpathologie der Vetsuisse-Fakultät Bern

Erfolgsmeldung aus dem Institut für Tierpathologie der Vetsuisse-Fakultät Bern

Dr. Inês Veiga, Assistentin am Institut für Tierpathologie der Vetsuisse-Fakultät Bern, hat erfolgreich das Board Exam zur Erlangung des Diplomate Status des European College of Veterinary Pathologists (ECVP) bestanden. Herzliche Gratulation!
Ernennung zur Privatdozentin

Ernennung zur Privatdozentin

Frau Anne Katrin Mösseler-Witte, Dr. med. vet. habil., Dipl. ECVCN, Oberassistentin am Institut für Tierernährung an der Vetsuisse-Fakultät Universität Zürich, wurde von der Erweiterten Universitätsleitung auf Beginn des Frühjahrssemesters 2019 die Venia Legendi für das Lehrgebiet „Tierernährung" erteilt. Wir gratulieren herzlich!
VetsuisseNEWS

VetsuisseNEWS

Die erste Ausgabe im 2019 der gemeinsamen Zeitschrift “VetsuisseNEWS” der beiden Standorte Bern und Zürich ist erschienen! Zur Zeitschrift VetsuisseNEWS

Ernennung zur ausserordentlichen Professorin

PD Dr. Irene Adrian-Kalchhauser  wurde vom Vetsuisse-Rat und der Universität Bern auf den 1. Februar 2020 zur ausserordentlichen Professorin für Fisch- und Wildtiergesundheit ernannt. Wir gratulieren herzlich!