Welcome

Welcome

The Vetsuisse Faculty was formed from the merger of the two veterinary faculties of Bern and Zurich on 1st September 2006. The combination serves the quality assurance in research, teaching and service, as well as the expansion of the international competitiveness of Switzerland in veterinary medicine.

Current Articles

2 Erfolgsmeldungen aus dem Veterinary Public Health Institut

2 Erfolgsmeldungen aus dem Veterinary Public Health Institut

Sabrina Ruchti und Susanne Küker, beides Doktorandinnen des VPH-Instituts an der Vetsuisse-Fakultät Bern, haben an der D-A-CH Tagung Epidemiologie in Hall in Tirol Preise für ihre Vorträge erhalten: Sabrina Ruchti von der Abteilung Tierschutz erzielte mit ihrem Vortrag „Risk factor study of pododermatitis in rabbits using Additive Bayesian Networks“ den 2. Rang im Nachwuchswettbewerb; Susanne Küker von der Abteilung VPH...
VetsuisseNEWS

VetsuisseNEWS

Die zweite Ausgabe im 2017 der gemeinsamen Zeitschrift “VetsuisseNEWS” der beiden Standorte Bern und Zürich ist erschienen! Zur Zeitschrift VetsuisseNEWS
Erfolgsmeldung aus der Abteilung für Klinische Radiologie

Erfolgsmeldung aus der Abteilung für Klinische Radiologie

Dr. Melania Moioli, Residentin in der Abteilung für Klinische Radiologie, Vetsuisse-Fakultät Bern, wurde vom European College of Veterinary Diagnostic Imaging anlässlich der EVDI Jahretagung 2017 in Verona mit dem EVDI Joe Morgan Award für die beste Resident-Präsentation ausgezeichnet. Ihr Resident Projekt untersucht den Einfluss der Sauerstoffkonzentration der Atemluft auf das MRT- Signal des Liquor cerebrospinalis. Wir gratulieren herzlich!
Martin Liptay erhält PhD Stipendium des Boehringer Ingelheim Fonds

Martin Liptay erhält PhD Stipendium des Boehringer Ingelheim Fonds

Martin Liptay, PhD Student in der Gruppe von Prof. Sven Rottenberg am Institut für Tierpathologie der Vetsuisse-Fakultät Bern, hat vom Boehringer Ingelheim Fonds ein Stipendium für herausragende junge Nachwuchswissenschaftler/-innen erhalten. In seinem Projekt „Understanding the role of H2AX in replication fork protection of BRCA2-deficient cancer cells” erforscht Martin Liptay Mechansimen der Krebstherapieresistenz. Wir gratulieren herzlich!

Sommerserie 2017 im Tages-Anzeiger und Der Bund

Die fünf Vetsuisse Bildreportagen: Bulldogge Riley wird operiert Impfstress mit Nummer 3034 Costa, die Eizellspenderin Dasty schüttelt den Stress ab Fische unter Strom
Erfolgsmeldung aus der Abteilung Tierschutz

Erfolgsmeldung aus der Abteilung Tierschutz

Dr. Stefanie Riemer von der Abteilung Tierschutz der Vetsuisse-Fakultät Bern, erhält ab Januar 2018 einen SNF Ambizione Grant für vier Jahre. Der Titel ihres Projektes lautet: "Reward sensitivity in dogs – risk factor for addictive behaviour and key to trainability". Wir gratulieren herzlich!
Prof. Rupert Bruckmaier wird mit 2 Awards ausgezeichnet

Prof. Rupert Bruckmaier wird mit 2 Awards ausgezeichnet

Prof. Rupert Bruckmaier, Abt. Veterinär-Physiologie, Vetsuisse-Fakultät Bern, wurde von der American Society of Animal Science (ASAS) an ihrer Jahrestagung in Baltimore, Maryland, mit 2 Awards ausgezeichnet. Für die langjährige international bedeutende Nutztierforschung seiner Gruppe erhielt Bruckmaier den „ASAS President's Award for International Achievements in Animal Science“. Ausserdem erhielt Prof. Bruckmaier in Baltimore als erster Europäer den nur alle 3 Jahre...
Professor Dr. Walther Bolz-Preis geht an Dr. Sara Hintze

Professor Dr. Walther Bolz-Preis geht an Dr. Sara Hintze

Die Universität Hohenheim hat Dr. Sara Hintze, der ehemaligen Doktorandin von Prof. Hanno Würbel von der Abteilung Tierschutz der Vetsuisse-Fakultät Bern, für ihre PhD-Arbeit „Beyond words…Cognitive and behavioural approaches to assess emotions in horses” im Rahmen des Dies Academicus am 7. Juli 2017 den mit EUR 5‘000 dotierten Professor Dr. Walther Bolz-Preis verliehen. Der Preis richtet sich an Absolventen oder...
Prof. Hanno Würbel erhält den diesjährigen Charles River-CAAT Excellence in Refinement Award

Prof. Hanno Würbel erhält den diesjährigen Charles River-CAAT Excellence in Refinement Award

Prof. Hanno Würbel, von der Abteilung Tierschutz der Vetsuisse-Fakultät Bern, erhält für seine Forschungen zum Refinement von Tierversuchen den diesjährigen Charles River-CAAT Excellence in Refinement Award, eine Auszeichnung durch das Johns Hopkins University Center for Alternatives to Animal Testing. Der Preis wird am 22. August 2017 am World Congress on Alternatives and Animals in the Life Sciences in Seattle verliehen....
Ernennung zum ordentlichen Professor

Ernennung zum ordentlichen Professor

Der Vetsuisse-Rat und die Universität Zürich haben Prof. Dr. sc. nat. Cornel Fraefel auf 1. Juli 2017 zum ordentlichen Professor für Virologie und Direktor des gleichnamigen Instituts ernannt. Wir gratulieren herzlich!
Erfolgsmeldung aus der Abteilung Veterinär-Physiologie

Erfolgsmeldung aus der Abteilung Veterinär-Physiologie

Die H. Wilhelm Schaumann Stiftung (Hamburg) zeichnete im Rahmen der Auszeichnungen für herausragende Studienleistungen die Masterarbeit von Réanne Héritier mit einer Anerkennung von 500 Euro aus. Die Masterarbeit mit dem Titel „Einfluss von konjugierter Linolsäure (CLA) auf das Immunsystem bei frühlaktierenden Milchkühen, untersucht anhand einer LPS induzierten Mastitis“ führte Frau Héritier unter Betreuung von Prof. Bruckmaier, Dr. Josef Gross und...
VetsuisseNEWS

VetsuisseNEWS

Die erste Ausgabe im 2017 der gemeinsamen Zeitschrift “VetsuisseNEWS” der beiden Standorte Bern und Zürich ist erschienen! Zur Zeitschrift VetsuisseNEWS