PD Dr. Raffaella Santoro und Dr. Barbara van Loon, beide sind Gruppenleiterinnen am Institut für Veterinärbiochemie und Molekularbiologie der Vetsuisse-Fakultät Zürich, erhielten vom Schweizerischen Nationalfonds zwei namhafte Beiträge zur Finanzierung ihrer Forschungsprojekte «Role of nucleolar chromatin repressor TIP5 and non-coding RNA pRNA in the regulation of heterochromatin» resp. «Beyond base excision repair: Identification of chromatin modifier able to regulate repair of DNA base lesions».
Wir gratulieren herzlich!