Anlässlich der 47. Internationalen Tagung Angewandte Ethologie der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft (DVG) in Freiburg i.Br. wurden zwei Mitarbeiterinnen der VPHI Abteilung Tierschutz der Vetsuisse-Fakultät Bern je mit einem 3.000 Euro dotierten Forschungspreis der Internationalen Gesellschaft für Nutztierhaltung (IGN) ausgezeichnet. Dr. Ariane Stratmann erhielt den Preis für ihre 2014 an der Universität Bern verfasste Dissertation zu Ursachen von Brustbeinschäden bei Legehennen und Lösungsansätzen zu deren Vermeidung. Aufgrund der hohen Praxisrelevanz ihrer Arbeit erhielt Ariane Stratmann zudem den IGN Wanderpreis « der gute Hirte » zugesprochen. Dr. Eimear Murphy erhielt den Preis für ihre 2015 an der Universität Utrecht eingereichte Dissertation zur Entwicklung eines Testverfahrens zur Beurteilung emotionaler Stimmungen von Schweinen anhand von kognitiven Prozessen. Zur Pressemitteilung
Wir gratulieren herzlich!