Frau Dr. Christina Rufener, ehemalige Doktorandin (PhD) am Zentrum für tiergerechte Haltung: Geflügel und Kaninchen (ZTHZ) der Abteilung Tierschutz an der Vetsuisse Fakultät Bern und derzeit Postdoc an der UC Davis, wurde für ihre 2018 abgeschlossene Dissertation „ Keel bone fractures in laying hens – Effects on individual productivity and mobility“ mit einem IGN Forschungspreis für artgerechte Nutztierhaltung und einem Preisgeld von 4.000 Euro sowie dem Wanderpreis «Der Gute Hirte» ausgezeichnet. Der Preis richtet sich an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die herausragende und anwendungsorientierte Arbeiten zur Förderung der artgerechten Nutztierhaltung veröffentlicht haben. Die Preisverleihung fand im Rahmen der 51. Internationalen Tagung für Angewandte Ethologie der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft in Freiburg im Breisgau statt. Herzlichen Glückwunsch!