Das KTI-CTI Projekt (KTI# 15824.1) ist eine Kollaboration zwischen der Spin-off Firma “Advanced Osteotomy Tools” (AOT AG) der Universität Basel, der Universität Basel mit Prof. Cattin als PI, dem Departement Kiefer und Gesichtschirurgie des Universitätsspitals Basel (Prof. Zeilhofer), der MSRU/CABMM (Dr. Katja Nuss/Prof. Brigitte von Rechenberg) und der EPFL (Prof. Hans Herzig, Institute for Optics and Photonics Technology), der Fachhochschule Bern (Institute for Human Centered Engineering) als Partner. Es wurde ein System entwickelt, mit welchem ein Roboter Knochen kontaktfrei und präzise mit einem Laserstrahl schneiden kann. Wir freuen uns!