Dr. Dr. h. c. mult. Gerhard Greif gratuliert Professor Dr. Marc Vandevelde. Foto: T. Ullrich

Die Tier√§rztliche Hochschule Hannover verleiht Herrn Prof. Dr. med. vet. Marc Vandevelde, Leiter der Abteilung klinische Neurologie des Departments f√ľr klinische Veterin√§rmedizin der Vetsuisse-Fakult√§t an der Universit√§t Bern, am 5. Juli 2012 W√ľrde und Grad eines Doctor medicinae veterinariae honoris causa in Anerkennung seiner herausragenden wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der Veterin√§rneurologie, insbesondere der infekti√∂sen und immunpathologischen Krankheiten des ZNS. Er ist einer der Gr√ľnder der klinischen Veterin√§rneurologie in Europa und hat diesen Bereich deutlich gepr√§gt und gestaltet. Seine Forschungen lieferten entscheidende Erkenntnisse √ľber die Pathogenese der Entmarkung bei der Hundestaupe als Modell f√ľr die menschliche Multiple Sklerose sowie √ľber den Mechanismus der Viruspersistenz von Morbilliviren im Gehirn. Auch in der Humanmedizin haben seine vergleichenden Studien zu Infektionserkrankungen des ZNS zu gro√üem Ansehen gef√ľhrt. Seine T√§tigkeit als Wissenschaftler und sein Einsatz f√ľr den wissenschaftlichen Nachwuchs haben ihm h√∂chste nationale und internationale Anerkennung eingebracht. Herzliche Gratulation!
Zur Pressemitteilung