Frau Dr. Lori Asarian, Postdoc am Institut für Veterinärphysiologie in Zürich, Dr. Marco Büter, Abteilung für Viszeral- und Transplantationschirurgie, UniversitätsSpital Zürich, und Prof. Thomas Lutz, Institut für Veterinärphysiologie in Zürich, werden von den National Institutes of Health für ihr Projekt „Intestinal satiation in Roux-en-Y gastric bypass rats: brain mechanisms and sex differences“ mit einem 5-jährigen Forschungsbeitrag von ca. 1 Mio CHF unterstützt. Herzliche Gratulation!